Koblenz wird Pink

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Diagnose Brustkrebs – Wie geht es jetzt weiter?

Oktober 6, 2023 @ 16:00 - 18:30

Mit der Diagnose Brustkrebs ändert sich das Leben schlagartig. Betroffene benötigen eine einfühlsame Zuwendung und eine spezialisierte medizinische Betreuung. Das zertifizierte Brustzentrum am Gemeinschaftsklinikum Mittelrhein begleitet mit einem multidisziplinären Team vom ersten Verdachtsmoment an – mit viel Erfahrung und Kompetenz auf höchstem medizinischen Niveau. Mehr darüber erfahren Sie am 6. Oktober in vier Kurzvorträgen zu folgenden Themen: 

 

  • Update 2023: Neue Behandlungsansätze bei Brustkrebs
    Dr. med. Arno Franzen, Leiter Brustzentrum Kemperhof Koblenz & St. Elisabeth Mayen, Chefarzt der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe am Kemperhof Koblenz
  • Fragen und Antworten zur antihormonellen Therapie
    Brigitte Böwering, stv. Leiterin Brustzentrum Kemperhof Koblenz & St. Elisabeth Mayen, Leitende Oberärztin der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe am St. Elisabeth
  • Brustkrebs – Was leistet die Plastische Chirurgie?
    Dr. med. Nina-Kathrin Kauer, Leitende Oberärztin der Klinik für Plastische, Hand-, Ästhetische und Verbrennungschirurgie am Heilig Geist Boppard
  • Brustkrebs – Wie kann Psychoonkologie helfen?
    Hertha Gienke, Psychoonkologin am Kemperhof Koblenz

 

Im Anschluss an die Kurzvorträge besteht Gelegenheit, persönliche Fragen zu stellen und sich gemeinsam auszutauschen sowie mit weiteren Experten und Kooperationspartnern an verschiedenen Infoständen ins Gespräch zu kommen.

 

Weitere Infos & Anmeldung: Unternehmenskommunikation GK-Mittelrhein | Tel.: 0261 499-1024 | E-Mail: veranstaltungen@gk.de

 

Infostand ab 16:00 Uhr

Selbsthilfegruppe (SHG) Angehörige bei Krebs

Warum haben wir uns gegründet?

Miteinander zu sprechen, ist etwas Alltägliches, das häufig automatisch und ohne viel Nachdenken geschieht. Geht es jedoch um eine Krebserkrankung und das, was damit verbunden ist, wird es herausfordernd für alle Beteiligten. Betroffene und Angehörige zeigen sich ähnlich stark belastet. Häufig verändert diese Belastung das Beziehungsgefüge in der Familie. Insbesondere die Beziehung von Paaren zueinander kann in ihrer Stabilität bedroht sein. Auf längere Sicht kann es problematisch werden, wenn nur noch die Belastung der Betroffenen im Vordergrund steht und die der Angehörigen daneben keinen Raum mehr findet.

Die Gruppe besteht seit 2022 und trifft sich jeden 3. Mittwoch im Monat um 17:00 h im Seminarraum (3. Stock) der Krebsgesellschaft RLP in der Löhrstr. 119; 56068 Koblenz

Ansprechpartner und Anmeldung bei: Thomas Gronau; mobil/AB/WhatsApp: 0173 8599098

oder: info@angehoerige-krebs.de

 

Infostand ab 16:00 Uhr

LOTUS Koblenz-Mittelrhein Selbsthilfegruppe für neu an Brustkrebs erkrankte Frauen

Warum haben wir uns gegründet?

Die Diagnose Krebs ist für neuerkrankte Brustkrebsbetroffene zunächst ein Schock, auf den sie mit Angst und Unsicherheit reagieren. 

Auch andere Gefühle, wie Wut oder Gereiztheit können auftreten oder sogar Schuldgefühle, weil man die Ursache der Erkrankung im eigenen Verhalten vermutet. Alle diese Gefühle sind normal, es gibt im Umgang mit der eigenen Krebserkrankung kein „Richtig“ oder „Falsch“.
Vor allem in der ersten Zeit verändert die Krankheit vieles und bestimmt den privaten, aber auch den beruflichen Alltag.
Manches müssen wir als Betroffene deshalb auch neu organisieren.

In dieser Situation gibt Lotus Unterstützung.

 

Die Gruppe besteht seit Januar 2023 und trifft sich jeden 3.Montag im Monat in der DRK-Begegnungsstätte, An der Liebfrauenkirche 20; 56068 Koblenz um 17:30 h

Ansprechpartnerin Monika Fischbach; info@lotus-brustkrebs.de

Siehe auch www.lotus-brustkrebs.de

Details

Datum:
Oktober 6, 2023
Zeit:
16:00 - 18:30

Veranstaltungsort

Konferenzzentrum Kemperhof
Koblenzer Straße 115-155
Koblenz, 56073
Google Karte anzeigen
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden